Domain kündigen

0 Bewertungen mit 0,0 von 1 bis 5 Sternen

Muster Vorlage zur Kündigung von Domain

Erstelle eine Domain Kündigung kostenlos mit unserer Muster Vorlage. Schnell und einfach in nur wenigen Minuten erledigt.

Mit dem ausfüllbaren Formular erhältst du ein fertiges Domain Kündigungsschreiben als PDF oder Word zum Ausdrucken. Es ist keine Anmeldung notwendig.

Kündigungsschreiben erstellen
Domain Muster Vorlage für Kündigungsschreiben

Vorlage herunterladen

Erstelle jetzt deine Domain Kündigung
Hinweis: Bitte gib deine persönliche Anschrift ein. Die Anschrift des/der Verstorbenen wird unten im Text eingegeben.
Kündigungsschreiben jetzt direkt versenden
Zeit sparen und wichtigeres erledigen.
Kündigung selbst zur Post bringen
Verschicke auf dein eigenes Risiko.
Kündigung einfach per App - in nur 2 Minuten zur fertigen Kündigung
kostenlos

Vorschau einer fertigen Domain Kündigung

Das Kündigungsschreiben stellen wir dir in den folgenden zwei Formaten zur Verfügung.

Domain Kündigung PDF Vorlage

Speichere die Domain PDF Kündigungsvorlage und drucke schnell und einfach dein fertiges Kündigungsschreiben aus. Um die Datei öffnen zu können, solltest du einen PDF Reader installiert haben.

Domain Kündigung Word Vorlage

Lade die Domain Word Kündigungsvorlage herunter und bearbeite sie so, wie du es benötigst. Zur Bearbeitung solltest du Microsoft Word oder Open Office installiert haben.

Max Mustermann, Straße Hausnummer, PLZ Ort

Ort, Datum
Kündigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen Vertrag sofort, ersatzweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Bitte senden Sie mir eine schriftliche Kündigungsbestätigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes zu. Eine Kontaktaufnahme Ihrerseits zum Zweck der Rückwerbung ist nicht erwünscht. Ich bitte Sie höflich, davon abzusehen.

Mit freundlichen Grüßen,

Max Mustermann

Max Mustermann

Verschiedene Kündigungswege und Umzug

In den meisten Fällen bieten die Anbieter, auch Hoster oder Provider genannt, der Domain die Möglichkeit online über das Internet den Vertrag aufzulösen. Diese Methode ist besonders einfach, schnell und auch bequem. Die Provider 1 & 1 und Strato ermöglichen in etwa die Online-Kündigung über das Kundenportal. Auch Web.de und GMX bieten derartige Möglichkeiten an.

Alternativ hierzu kann die Kündigung auch per E-Mail, Brief oder per Fax ausgesprochen werden. Noch sicherer ist allerdings der Weg per Einschreiben, denn hierbei kommt das Kündigungsschreiben garantiert an und du hast einen schriftlichen Nachweis!

Je nach Provider solltest Du abklären, ob Du in Textform, also in ein paar kurzen Sätzen oder in Schriftform, einem unterzeichneten Dokument, kündigen kannst. Die Kündigung per Telefon ist in den meisten Fällen nicht möglich. Allerdings hilft Dir der Support per Telefon sicher gerne weiter.

In den meisten Fällen geben sich die Hoster allerdings mit der Textform zufrieden. In Deinem Kündigungsschreiben solltest du aber in jedem Fall Deine Kundennummer und auch deine Domain anführen, damit die Kündigung möglichst schnell und ohne Probleme bearbeitet werden kann.

Die jeweilige Kündigungsfrist kann im abgeschlossenen Vertrag eingesehen werden. In den meisten Fällen beträgt die Kündigungsfrist ein Monat, es existieren aber auch Domains mit längerer Laufzeit.
Wichtig: Du solltest dich über die Vertragslaufzeit am besten vor Vertragsabschluss informiert haben, damit es zu keinen bösen Überraschungen kommt!

Kündigen, Löschen und/oder Umzug der Domain?

Benötigst Du eine Domain nicht mehr, so ist es ratsam diese zu kündigen, denn nur so können weitere Kosten vermieden werden. Durch die Kündigung fallen keine Kosten mehr beim Anbieter an, die Domain wird an die DENIC, kurz für Deutsches Network Information Center, zurückgegeben. Die DENIC kümmert sich in Deutschland um die Verwaltung aller Domains.

Kündigst du nicht, fallen für die weitere Verwaltung durch DENIC allerdings erneut Kosten an. Um dies zu vermeiden, solltest du die Domäne löschen lassen. Dies gelingt Dir mit einem entsprechenden Formular im Zuge des Kündigungsprozesses. Bedenke hierbei allerdings, dass die Löschung auch zur Folge hat, dass die Domain an neue Besitzer weitergegeben werden kann.

Unter Domain-Umzug kannst Du Dir das Umleiten zu einem anderen Provider vorstellen. Offensichtlich ändert sich zunächst nichts. Denn die Erreichbarkeit der E-Mail-Adresse oder auch der Webseite bleibt bestehen. Um einen Wechsel durchzuziehen, benötigst du ein Providerwechselschreiben. Dieses gibt die Domäne bei Provider A frei und verschiebt diese zu Provider B.

Domain kündigen: Anbieter

1 & 1: Zuerst öffnest du am besten das über die Website erreichbare Control-Center und anschließend die Seite “Umzug & Verlängerung”. Anschließend muss nur noch die zu kündigende Domäne ausgewählt und die automatische Verlängerung deaktiviert werden. Die Kündigung wird durch eine kurze erneute Bestätigung abgeschlossen.

Strato: Nach dem Kunden-Login auf der Webseite von Strato kann der Punkt “Kündigung und Storno” unter Vertragsänderung gefunden werden. In folgendem Fenster können gesamte Pakete, Zusatzleistungen oder eben auch Domains gekündigt werden. Nach Eingabe eines Kündigungsgrunds und des Kundenkennworts ist die Kündigung abgeschlossen.

GMX: Im Menü kann der Eintrag Domain-Umzüge gefunden werden. Dieser führt weiter auf “GMX Domain-umziehen/kündigen”. Nach Eingabe des Passworts wird ein Kündigungsformular erstellt, welches als PDF über das Internet heruntergeladen werden kann. Dieses Formular muss unterschieben und per Fax, Post oder E-Mail gesendet werden.

Web.de: Der Vorgang funktioniert hierbei identisch wie bei oben genannten Hoster GMX.

Hosteurope Domain: Um eine Hosteurope Domain zu kündigen, kann das Kunden-Informations-System (KIS) benutzt werden. Gefunden wird dieser Teil unter “Produktverwaltung – Webhosting – Konfigurieren – Vertrag & Add-Ons – Vertrag kündigen”. Anschließend musst du nur noch das Kündigungsdatum auswählen und Absenden. Eine Bestätigung erfolgt per E-Mail.

Domainfactory: Im online Kundenmenü von Domainfactory kannst Du den Punkt “Online-Kündigung” finden. Die einzelnen Schritte sind ausführlich auf der Webseite erklärt. Alternativ hierzu kannst Du alternative auch den PDF Kündigungsgenerator benutzen. Eine Kündigungsbestätigung folgt in der Regel innerhalb weniger Minuten.

United Domains: Der Kündigungsassistent von United Domains führt hierbei durch die Löschung. Ebenso wird eine Vorlage zur Verfügung gestellt. Die Vorlage zur Kündigung muss ausgefüllt und anschließend retourniert werden.