o2 Kündigungsfrist verpasst

Zuerst die schlechte Nachricht. Wenn du die Kündigungsfrist deines o2-Vertrages verpasst hast oder vergessen hast zu kündigen, hast du rein rechtlich gesehen, keinen Anspruch deinen Vertrag nachträglich zu kündigen. Die Laufzeit deines Vertrags hat sich jetzt automatisch um ein Jahr verlängert. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Kündigung zwei oder sieben Tage zu spät eingereicht wurde. o2 zeigt hierbei keine Kulanz.

Und jetzt zur guten Nachricht. Wir zeigen dir was du trotz verpasster Frist tun kannst, damit dein o2 Vertrag gekündigt wird.

Möglichkeit 1: Prüfen ob du ein Sonderkündigungsrecht hast

Ein Sonderkündigungsrecht steht dir zu, wenn o2 die vertraglich vereinbarten Leistungen nicht erbringt oder andere Probleme auftreten.

Folgende Gründe können eine Sonderkündigung ermöglichen:

  • Es treten regelmäßig Verbindungsprobleme auf, die auch nach Fristsetzung nicht behoben werden
  • Die Abrechnung ist fehlerhaft
  • o2 sperrt deinen Anschluss ohne Grund
  • o2 erhöht mit der Vertragsverlängerung die Preise
  • Todesfall

Beachte jedoch das du o2 bei einer Sonderkündigung eine angemessene Frist setzen musst, damit o2 die Möglichkeit hat, das Problem zu beseitigen. Wichtig: Durch eine Sonderkündigung kommst du nicht automatisch aus deinem o2 Vertrag.

Möglichkeit 2: o2 um Kulanz bitten

Schon einige o2 Kunden haben die Kündigungsfrist verpasst und hoffen auf Kulanz vom Mobilfunkanbieter. Leider gibt es keine Berichte, in denen o2 sich öffentlich kulant gezeigt hat. o2 prüft zwar die Fälle, aber meist gibt es keinen Spielraum den Vertrag doch noch nachträglich zu beenden.

Ein längerer Auslandsaufenthalt wäre eine Möglichkeit für eine kulante Lösung. Dein Vertrag könnte für die Dauer deines Auslandaufenthalts stillgelegt werden und die Vertragsbeziehung nach deiner Rückkehr weitergeführt werden.

Oft wird als Argument für eine nachträgliche Kündigung die eigene Treue als Kunde zu o2 als Argument angeführt. Allerdings spielt das keinerlei Rolle in einem Vertragsverhältnis und kann nicht als Argument zur Beendigung einer Geschäftsbeziehung, sondern eher zur Verlängerung herangezogen werden.

Du kannst es dennoch probieren auf Kulanz deinen Vertrag aufgelöst zu bekommen. Ein gutes Argument solltest du außerdem parat haben, um o2 zu überzeugen, deinen Vertrag nachträglich doch noch zu beenden.

Mit deinem Anliegen wendest du dich an den o2 Kundenservice.

Alternativ wendest du dich an die Mitarbeiter im o2 Live Chat.

Möglichkeit 3: o2 um bessere Konditionen bitten

Unter Umständen erhältst du auch ein neues Angebot zur Vertragsverlängerung. Dieses Angebot bietet im Vergleich zum bisherigen Vertrag zumeist bessere Konditionen an, zugleich handelt es sich oft um eine Verlängerung um zwei anstatt einem Jahr.

Zahlreiche Nutzer berichten in Foren, dass sie von o2 bessere Konditionen erhalten haben, wenn die Kündigungsfrist verpasst wurde. Zum Teil haben Kunden Neukundenkonditionen erhalten, die oft mehr Leistung bei einem günstigeren Preis bieten. In der Regel macht dir o2 ein oder mehrere Angebote mit denen du in eine anderen, günstigeren Tarif wechseln kannst.

Setze dich am besten mit dem o2 Kundenservice in Verbindung.

Möglichkeit 4: Den Vertrag jetzt kündigen

Sollten die erste 3 Möglichkeiten dir nicht weitergeholfen haben, dann solltest du deinen o2 Vertrag genau jetzt kündigen. Den erstbesten Zeitpunkt zur Kündigung hast du verpasst, der zweitbeste Zeitpunkt deinen Vertrag zu kündigen ist jetzt!

Wir stellen dir eine kostenlose Vorlage zur Kündigung zur Verfügung:

Zur o2 Kündigung Vorlage

Mit der Vorlage hast du die Möglichkeit dein fertiges Kündigungsschreiben per Fax oder Einschreiben direkt an o2 zu versenden. So verpasst du kein zweites Mal die Kündigungsfrist.

In deinem o2-Kundenbereich kannst du jederzeit einsehen, zu welchem nächstmöglichen Zeitpunkt eine Kündigung deines Vertrages möglich ist. Spätestens zu dem dort genannten Termin muss deine Kündigung dem Unternehmen vorliegen, sei es per Brief, Einschreiben oder Fax.