o2 Vertrag kündigen für neues Angebot

Wenn du mit deinen o2 Vertrag kündigst, erhältst du von o2 ein neues Angebot. Das kannst du nutzen, um bessere Konditionen zu erhalten, als du mit deinem vorherigen Vertrag hattest.

Das Angebot erhältst du in der Regel, wenn du deinen o2 Vertrag fristgemäß kündigst oder bereits ein ehemaliger Kunde bist. Denn o2 möchte ungern Bestandskunden verlieren, da die Neuakquise von Kunden sehr viel aufwändiger und kostspieliger ist als Bestandskunden zu halten.

o2 Angebote nach Kündigung

Um ein Rückholangebot von o2 zu erhalten, musst du zunächst deinen o2 Vertrag kündigen, d.h. mindestens drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit.

Meist meldet sich dann etwa sechs Wochen vor dem Ende der Vertragslaufzeit der o2 Kundenservice, um dir ein attraktives Rückholangebot zu offerieren.

Dies geschieht zumeist telefonisch. Der Grund dafür könnte darin liegen, dass das Unternehmen verhindern möchte, das schriftliche Rückholangebote im o2 Forum veröffentlicht werden oder einfach im Papierkorb verschwinden.

Welches Rückholangebot du von o2 erhältst, hängt von mehreren Faktoren ab.

Den größten Einfluss haben die folgenden Punkte:

  • dein aktueller o2-Tarif
  • aktueller monatlicher Grundpreis
  • Länge der Geschäftsbeziehung
  • aktuelle o2 Netzprobleme bzw. Netzstörungen
  • Zeitpunkt des Rückholangebots

Tipp: Wenn o2 aktuell oft Netzstörungen hat, kannst du das als Grund für die Kündigung nennen. Das Unternehmen steht dann unter Druck, trotz fehlender Leistung Kunden zu halten. Dementsprechend kann das Rückholangebot deutlich attraktiver ausfallen.

Grundsätzlich ist zu beobachten, dass Kunden in den letzten sechs Wochen vor dem Ende der Vertragslaufzeit mehrere Rückholangebote erhalten. Das erste Rückholangebot muss also nicht das Letzte und auch nicht das Beste sein. Zumeist wird am letzten Tag vor Vertragsende das beste Rückholangebot offeriert. Abwarten lohnt sich!

Wenn du trotz der Kündigung deines o2 Vertrages kein Rückholangebot erhalten hast, kannst du dich auch selbst beim Kundenservice melden und nach einem neuen Angebot anfragen. Damit solltest du jedoch möglichst lange warten, da es deine Verhandlungsposition schwächt, wenn du zu erkennen gibst, dass du an einer Vertragsverlängerung interessiert bist.

Wichtig zu wissen ist auch, dass alle Rabatte und Vergünstigungen, die du mit deinem o2 Rückholangebot erhältst, nur für die neue Mindestlaufzeit von 24 Monaten gelten. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit musst du deinen o2 Vertrag wiederum kündigen, um ein neues Rückholangebot zu erhalten. Machst du dies nicht, fällt der reguläre Grundpreis für die erhaltenen Leistungen an.

Wann ein Neukundenangebot die bessere Wahl ist

Wenn dir kein attraktives Rückholangebot gemacht wird und du mit deinem aktuellen Tarif nicht zufrieden bist, kann es sinnvoll sein, die Kündigung durchzuziehen. Sobald du deinen o2 Vertrag gekündigt hast und die Vertragslaufzeit beendet ist, kannst du ein o2 Neukundenangebot wählen, das manchmal bessere Konditionen als Altverträge bietet.

o2 Kündigung Vorlageo2 DSL kündigen

Auch nach einer Kündigung deines o2 Vertrages kann es passieren, dass du dein Rückholangebot erhältst. Auch dieses hat zumeist gute Konditionen, da o2 dich gern als Kunden zurückgewinnen möchte.