Sonderkündigungsrecht Vodafone DSL

2 Bewertungen mit 4,0 von 1 bis 5 Sternen

Ein Sonderkündigungsrecht deines Vodafone DSL Vertrags ist an bestimmte Voraussetzungen geknüpft, da der Vertrag außerordentlich vor Laufzeitende gekündigt wird. Wir zeigen dir, welche Gründe für eine Sonderkündigung vorliegen müssen und was zu tun ist, wenn Vodafone die Sonderkündigung nicht akzeptiert. Außerdem haben wir eine kostenlose Muster Vorlage vorbereitet, mit der die DSL Kündigung in wenigen Minuten erledigt ist.

Gründe für die Sonderkündigung eines Vodafone DSL Vertrags

Buddy Sonderkündigung

Ähnlich wie bei Handyverträgen ist eine Sonderkündigung für deinen DSL Vertrag in allen Fällen möglich, in denen Vodafone die vertraglich vereinbarten Leistungen nicht erbringt. Vor der außerordentlichen Kündigung muss Vodafone jedoch eine angemessene Frist von ca. 2 bis 3 Wochen zur Nachbesserung gewährt werden. Sollte Vodafone deiner Forderung nicht nachkommen, kannst du deinen Vertrag außerordentlich kündigen.

Als Gründe für eine vorzeitige Kündigung kommen folgende Fälle in Frage:

  • Kein DSL nach Umzug an neuem Wohnort vorhanden: An deinem neuen Wohnort ist kein DSL Anschluss vorhanden oder nur in einer sehr niedrigen Geschwindigkeit verfügbar? Dann kannst du deinen Vertrag mit einer Frist von 3 Monaten kündigen.
  • Anschluss wird nicht geschaltet: Wird der neue Anschluss nicht freigeschaltet, solltest du Vodafone eine Frist zur Freischaltung setzen. Kommt Vodafone der Freischaltung innerhalb dieser Frist nicht nach, kannst du außerordentlich kündigen. Beachte jedoch das Vodafone häufig von der Telekom abhängig ist, dass Anschlüsse freigeschaltet werden. Sollte die Telekom die Freischaltung nicht veranlassen, setze dich am besten mit Vodafone in Verbindung um das weitere Vorgehen zu klären.
  • Anschluss technisch nicht möglich: Dein DSL Anschluss kann von Vodafone an deinem Wohnort technisch nicht realisiert werden. Du kannst kündigen, ohne vorher eine Frist setzen zu müssen.
  • Die Rufnummer wird nicht portiert: Wird deine Festnetznummer nicht zum neuen Anschluss portiert, kannst du deinen Vertrag nach einer zuvor gesetzten Frist kündigen.
  • DSL Geschwindigkeit langsamer: Die Geschwindigkeit deiner DSL-Verbindung ist deutlich langsamer als vertraglich vereinbart und dies wird auch nach Aufforderung und Verstreichen einer Frist nicht nachgebessert. Die Bundesregierung bietet eine Breitbandmessung an, mit der du die DSL Geschwindigkeit deines Anschlusses testen kannst.
  • Massive Störungen: Wenn massive Störungen der Telefon- und Internetverbindung das Telefonieren und Surfen im Internet unmöglich machen, kannst du nach vorheriger Fristsetzung, außerordentlich kündigen.
  • Unvollständige oder fehlerhafte Rechnungen: Sind die Abrechnungen die Vodafone dir bereitstellt unvollständig oder fehlerhaft, kannst du deinen Vertrag vorzeitig kündigen. Beachte jedoch Vodafone eine Frist zur Korrektur der Rechnung zu setzen, erst nach verstrichener Frist ist die vorzeitige Kündigung in Ordnung.
  • Tod des Anschlussinhabers: Im Todesfall, kannst du als Erbe den Anschluss vorzeitig kündigen. Unter Angabe der Kundennummer und Rufnummer muss mit der schriftlichen Kündigung eine Sterbeurkunde eingereicht werden. Im Todesfall ist auch ein kostenfreier Wechsel des Anschlusses zu einem anderen Vertragsinhaber möglich.
  • Abbuchungen trotz widerrufener Einzugsermächtigung: Bucht Vodafone wiederholt nach widerrufener Einzugsermächtigung von deinem Konto ab, kannst du den Vertrag sofort kündigen. Beachte jedoch das du jederzeit belegen musst, dass du die Einzugsermächtigung widerrufen hast und Vodafone darauf hingewiesen hast.
  • Preiserhöhung oder AGB-Änderung: Wenn Vodafone seine Preise erhöht oder seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen ändert, kannst du deinen Vertrag sofort kündigen.
  • Leihgeräte/Router defekt: Wenn eines der von Vodafone geliehenen Geräte defekt ist, kannst du diese einschicken und reparieren lassen. Wird die Reparatur unverhältnismäßig lang und nicht in einer gesetzten Frist durchgeführt, kannst du deinen Vertrag vorzeitig kündigen.
Vodafone Sonderkündigungsrecht
Du willst prüfen lassen, ob eine Sonderkündigung rechtlich Bestand hat? Hole dir jetzt eine kostenlose Ersteinschätzung:
Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung

Sonderkündigungsrecht Vodafone bei Umzug: Das solltest du wissen

Im Rahmen der Aktualisierung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) im Jahr 2012 hat der Gesetzgeber das Sonderkündigungsrecht von Telefon- und DSL-Verträgen in TKG §46 Absatz 8 explizit geregelt. So kann der Kunde bei Umzug im Inland seine Verträge am neuen Wohnort weiterführen, ohne dass die Vertragslaufzeit neu beginnt oder sich sonstige Vereinbarungen ändern.

Die bisherige Rufnummer wird generell in solchen Fällen portiert, d.h. vom Kunden mitgenommen. Etwaige Kosten für einen Neuanschluss hat der Kunde bis zu einem Betrag von 60 Euro zu tragen. Ist der Provider allerdings nicht in der Lage, die vertraglich vereinbarte Leistung zu den gleichen Konditionen am neuen Wohnsitz anzubieten, kannst du dich auf das Sonderkündigungsrecht berufen. Verstreicht eine angemessene Frist zur Nachbesserung ergebnislos, ist eine außerordentliche Kündigung mit einer Frist von drei Monaten möglich.

Ein weiterer Grund für die Durchsetzung eines Sonderkündigungsrechts kann der Umzug in ein Alten- oder Pflegeheim sein, in welchen Internet- und Telefonanschlüsse meist nicht mehr benötigt werden.

Muster Vorlage für die Vodafone DSL Sonderkündigung

Damit du schnell und einfach ein fertiges Kündigungsschreiben für deine außerordentliche Vodafone Kündigung erhältst, haben wir für dich eine Muster Vorlage vorbereitet. Fülle einfach das Formular mit deinen persönlichen Angaben aus und erhalte deine fertige Kündigung.

Erstelle jetzt deine Vodafone DSL Sonderkündigung Kündigung
Hinweis: Bitte gib deine persönliche Anschrift ein. Die Anschrift des/der Verstorbenen wird unten im Text eingegeben.
Willst du deine Rufnummer zu einem neuen Anbieter
mitnehmen?
Kündigungsschreiben jetzt direkt versenden
Zeit sparen und wichtigeres erledigen.
Kündigung selbst zur Post bringen
Verschicke auf dein eigenes Risiko.
Kündigung einfach per App - in nur 2 Minuten zur fertigen Kündigung
kostenlos

Vorschau einer fertigen Vodafone DSL Sonderkündigung Kündigung

Das Kündigungsschreiben stellen wir dir in den folgenden zwei Formaten zur Verfügung.

Vodafone DSL Sonderkündigung PDF Vorlage

Speichere die Vodafone DSL Sonderkündigung PDF Kündigungsvorlage und drucke schnell und einfach dein fertiges Kündigungsschreiben aus. Um die Datei öffnen zu können, solltest du einen PDF Reader installiert haben.

Vodafone DSL Sonderkündigung Word Vorlage

Lade die Vodafone DSL Sonderkündigung Word Kündigungsvorlage herunter und bearbeite sie so, wie du es benötigst. Zur Bearbeitung solltest du Microsoft Word oder Open Office installiert haben.

Max Mustermann, Straße Hausnummer, PLZ Ort

Vodafone GmbH
Kundenservice
40875 Ratingen

Ort, Datum
Kündigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen DSL-Vertrag fristlos außerordentlich. Ersatzweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Bitte senden Sie mir eine schriftliche Kündigungsbestätigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes zu.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

Max Mustermann

Rufnummernmitnahme mit unserer Vorlage

Mit unserer Vorlage kannst du ganz einfach die Vodafone DSL Sonderkündigung Rufnummernmitnahme gleichzeitig mit deiner Kündigung beantragen. Wähle einfach "Ja, Rufnummer mitnehmen" im Formular aus und deiner Kündigung wird eine Portierungserklärung beigefügt.

Eine Sonderkündigung, ist eine außerordentliche Kündigung, bei der die ursprünglich vereinbarten Fristen nicht beachtet werden. Neben den speziellen Gründen, die eine vorzeitige Kündigung rechtfertigen, gibt es besondere Anforderungen an Form und Inhalt.

So muss eine Sonderkündigung stets schriftlich erfolgen. Am besten editierst du unsere Vorlage und ergänzt den Text mit einer schlüssigen Begründung, die du mit Belegen untermauern kannst. Verlange außerdem im Schreiben die Behebung deines Problems innerhalb einer angemessenen Frist. Du kannst außerdem direkt die außerordentliche Kündigung erklären, sollte Vodafone nicht innerhalb der gesetzten Frist nachbessern.

Was muss in die schriftliche Sonderkündigung?

In einer schriftlichen Sonderkündigung sind folgende Angaben erforderlich:

  • Aktuelle Anschrift
  • Datum
  • Vertragsdaten (Vodafone Kundennummer bzw. Vodafone Vertragsnummer)
  • Grund der außerordentlichen Kündigung (Umzug, Todesfall, kein Empfang etc.) und die dazugehörigen Nachweise in Kopie angehängt

Die schriftliche Kündigung kannst du per E-Mail, Fax, Brief oder Einschreiben an Vodafone senden.

Wenn du deine Kündigung per Fax verschicken möchtest, solltest du unbedingt den Sendebericht ausdrucken. So kannst du gegenüber Vodafone den Eingang der Kündigung eindeutig nachweisen.

Bei dem Versand per Einschreiben erhältst du von der Deutschen Post einen Quittungsbeleg als Nachweis für deine Kündigung.

Was kann ich tun, wenn meine Sonderkündigung nicht akzeptiert wird?

In allen Fällen, in denen das Recht auf eine Sonderkündigung nicht eindeutig ist, musst du auf die Kulanz von Vodafone hoffen.

Wird der Grund für die außerordentliche Kündigung nicht akzeptiert, kannst du entweder deinen Vertrag weiterlaufen lassen und zum nächstmöglichen Zeitpunkt fristgerecht kündigen.

Eine weitere Möglichkeit ist, von deinem Widerrufsrecht gebrauch zu machen, solltest du deinen Vertrag innerhalb der letzten 14 Tage online oder per Telefon abgeschlossen haben.

Ist eine Einigung mit Vodafone nicht möglich, kann man sich an die Schlichtungsstelle der Bundesnetzagentur wenden und ein außergerichtliches Schlichtungsverfahren beantragen.

Die Bundesnetzagentur ist zu Neutralität verpflichtet und hilft Verbrauchern und Telekommunikationsanbietern einen Kompromiss zu finden, der für alle Seiten zufriedenstellend ist.

Voraussetzung für die Eröffnung eines Schlichtungsverfahrens ist, dass der Anbieter nachweislich Rechte des Verbrauchers verletzt, die gesetzlich geregelt sind. Weiterführende Informationen zu diesem Thema findest du auf der Website der Bundesnetzagentur.

Was kann ich tun, wenn ich gar kein Sonderkündigungsrecht habe?

Die eindeutigen Gründe wie Todesfall oder Umzug ins Ausland, die eine Vodafone Sonderkündigung rechtfertigen, liegen in deinem Fall nicht vor oder deine Kündigungsgründe werden von Vodafone nicht akzeptiert, du möchtest aber trotzdem deinen DSL-Vertrag vorzeitig beenden? Dann hast du folgende Möglichkeiten.

Ordentliche Kündigung

Die einfachste Vorgehensweise ist, deinen Vertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt innerhalb der ursprünglich vereinbarten Vertragslaufzeit zu beenden. Wichtig ist hierbei, bei der schriftlichen Kündigung die vorgegebene Kündigungsfrist zu beachten. Diese beträgt in der Regel drei Monate zum Monatsende. Die genauen Angaben findest du in deinen Vertragsunterlagen oder in den AGB von Vodafone. Weitere Hilfe bei der Berechnung deiner Kündigungsfrist findest du hier: Vodafone DSL Kündigungsfrist.

Vertrag auf neuen Kunden übertragen

Da bei einem Umzug innerhalb Deutschlands das Vodafone Sonderkündigungsrecht nur in Ausnahmefällen greift, ist eine vorzeitige Beendigung deiner Verträge in der Regel nicht möglich. Im Falle eines Telefon- und Internetvertrags hast du jedoch die Möglichkeit, diesen an eine andere Person, wie z.B. deinen Nachmieter zu übertragen. Von einem solchen Modell profitieren alle Beteiligten.

Kündigung durch neuen Provider

Bist du mit den Leistungen deines Anbieters schlichtweg unzufrieden und möchtest so schnell wie möglich zu einem anderen wechseln? Wenn du deine Festnetznummer unbedingt mitnehmen möchtest, solltest du in diesem Fall die Kündigung deines alten Vertrags deinem neuen Provider überlassen. Dies klappt in der Regel problemlos.

An welche Adresse schicke ich meine außerordentliche Kündigung?

Damit deine Sonderkündigung bei Vodafone ankommt, haben wir für dich die richtige Adresse recherchiert, an die du deine Kündigung schicken musst:

Vodafone GmbH, Kundenbetreuung, 40875 Ratingen

Vodafone DSL Hotline: 0800 505 45 07
Wir empfehlen dir, nach einigen Tagen persönlich nachzuhaken, ob die Kündigung eingegangen ist. Alternativ kannst du deine Kündigung per Fax an folgende Nummer schicken:

Vodafone DSL Faxnummer: 02102 98 65 75

Der Vorteil einer Kündigung per Fax besteht darin, dass du das Schreiben auch problemlos noch zum Ende der Kündigungsfrist verschicken kannst, da das Fax sofort zugestellt wird. Wichtig ist jedoch einen entsprechenden Sendebericht auszudrucken und eine Kündigungsbestätigung anzufordern.

Eine Kündigung deiner Vodafone Verträge per E-Mail ist leider nicht möglich, allerdings kannst du entweder direkt auf der Website von Vodafone oder über entsprechende Formulare online kündigen.