Vodafone Angebote nach Kündigung

Wenn du deinen Vodafone Kabel-, DSL- oder Mobilfunkvertrag kündigst, kannst du auf ein günstigeres Angebot nach der Kündigung spekulieren. Sichere dir aktuelle Rückholangebote nach deiner Kündigung.

Wenn dich ein Mitarbeiter zur Vodafone Kundenrückgewinnung kontaktiert, kannst du die Kosten für deinen Vertrag mit etwas Glück und Verhandlungsgeschick deutlich verringern. Dabei ist es vollkommen egal, ob du deinen Vodafone Mobilfunkvertrag oder deinen Kabelanschluss kündigen möchtest.

Vodafone Rückholangebote

Das Vodafone Angebot nach der Kündigung ist von Person zu Person individuell. Wenn du deinen laufenden Vertrag kündigst, ruft dich ein Vodafone Mitarbeiter an und bietet dir einen günstigeren Tarif zur Vertragsverlängerung an. Vodafone liegt selbstverständlich viel daran, dass du als bisheriger Vodafone-Kunde keinen neuen Kabel-, DSL- oder Handyvertrag bei einem anderen Anbieter abschließt, sondern Vodafone treu bleibst.

Falls du zufällig zu denjenigen gehörst, die keine Vodafone Rückholangebote erhalten, kannst du dich auch selbst an den Vodafone Kundenservice wenden und dich nach einem günstigeren Tarif erkundigen. Allerdings ist deine Verhandlungsposition in diesem Fall ein wenig schlechter – schließlich zeigst du mit deinem Anruf, dass du bei Vodafone bleiben und deinen Anbieter eher ungern wechseln möchtest.

Die Chancen ein attraktives Angebot zu erhalten, steigen je teurer und umfangreicher dein vorheriger Vertrag war. Hast du bereits den günstigsten Tarif ohne viele Funktionen gehabt, gibt es kaum Spielraum dir weitere Vergünstigungen anzubieten.

Warte also möglichst erst einmal ab ein wenig ab, ob dich der Vodafone Service selbst zur Kundenrückgewinnung kontaktiert.

Ablauf der Vodafone-Kundenrückgewinnung

So gehst du vor:

  1. Kündige deinen bestehenden Vodafone Vertrag: Um ein günstigeres Vodafone Angebot nach deiner Kündigung zu erhalten, musst du erst einmal nichts weiter tun als deinen bestehenden Vertrag fristgerecht zu kündigen.
  2. Warte die Kündigungsbestätigung ab
  3. Anschließend wirst du von einem Mitarbeiter zur Vodafone Kundenrückgewinnung angerufen.
Falls du Vodafone nicht die Erlaubnis gegeben hast, dich telefonisch zu kontaktieren, erhältst du anstatt eines Anrufs gegebenenfalls eine SMS, eine E-Mail oder eben gar kein neues Angebot.
In diesem Fall kannst du dich auch selbst bei dem Vodafone Kundenservice melden und um ein neues Angebot bitten.

Die besten Vodafone Rückholangebote – Tipps & Tricks

Vodafone Angebote nach der Kündigung sollen Kunden davon überzeugen, ihre Kündigung noch einmal zu überdenken und ihren Vertrag zu verlängern. Um die Kunden möglichst gut überzeugen zu können, werden die Angebote individuell an den Kunden und an dessen ursprünglichen Vertrag angepasst. Du hast also einen gewissen Spielraum, um das beste Angebot herauszuholen.

Mit ein wenig Glück und gutem Verhandlungsgeschick kannst du den Vodafone-Mitarbeiter auf der anderen Seite der Leitung auf einen deutlich günstigeren Preis herunterhandeln. Lässt sich im Gespräch dein Gegenüber nicht von einem günstigeren Preis überzeugen, kannst du auf bessere Tarifkonditionen, bzw. überhaupt nach anderen Tarifen fragen.

Vielleicht hat sich deine Nutzungsintention verändert und du benötigst z.B. eine Daten-Flat, schreibst aber keine SMS mehr.

  • Informiere dich über aktuelle Tarife und Neukunden-Angebote
    Manchmal sind Neukunden-Angebote genauso günstig oder sogar noch günstiger als Vodafone Rückholangebote. Mit dem Wissen über andere Tarife hast du in deinem Telefonat mit Vodafone eine deutlich bessere Verhandlungsposition.
  • Erlaube Vodafone, dich anzurufen.
    Die Mitarbeiter können dich nur zur Vodafone Kundenrückgewinnung erreichen, wenn sie deine Erlaubnis haben, dich zu diesem Zwecke zu kontaktieren. Falls du bei Vertragsabschluss angegeben hast, dass du nicht telefonisch kontaktiert werden möchtest, dann wird Vodafone dich auch nicht anrufen.
    Wenn du auf ein Vodafone Rückholangebot spekulierst, solltest du daher deine Kontaktdaten und Einstellungen im Vodafone Portal aktualisieren.
  • Beweise Verhandlungsgeschick.
    Da das Vodafone-Angebot nach einer Kündigung individuell gestaltet werden kann, gibt es einen relativ großen Verhandlungsspielraum. Um ein noch günstigeres Angebot zu erhalten, solltest du also dein Verhandlungsgeschick unter Beweis stellen und nicht sofort zusagen. Pokere und gib vor, woanders ein besseres Angebot erhalten zu haben. Gegebenenfalls kommt dir das Vodafone-Team noch ein Stück entgegen. Andernfalls kannst du immer noch auf das erste Vodafone Rückholangebot zurückkommen.
  • Hol dir dein Angebot selbst.
    Vodafone ist nicht dazu verpflichtet, einem Kunden der kündigt, ein günstiges Angebot zu unterbreiten. Wenn du deine Kündigung an Vodafone geschickt hast, kann es also sein, dass dein bestehender Vertrag ausläuft und du kein günstiges Vodafone Rückholangebot erhältst. In diesem Fall kannst du versuchen, dir dein Angebot selbst einzuholen. Wende dich hierzu ganz einfach an den Vodafone Kundenservice, schildere deinen Fall und frage nach den bestmöglichen Konditionen.
  • Lass dir das Angebot schriftlich geben.
    Gib dich am besten nicht mit einem mündlichen Angebot zufrieden. Lass dir das neue Vodafone Angebot nach deiner Kündigung schriftlich geben, um sicherzugehen, dass du am Telefon alles richtig verstanden hast. Außerdem kannst du so sämtliche Vertragsvereinbarungen später noch einmal nachlesen und gegebenenfalls mit anderen Tarifen vergleichen.

Vodafone Kundenservice

MeinVodafone-AppHier geht`s zur App
Telefonischer Kundenservice0800 1721212 (kostenfreie Hotline)
Vodafone KontaktformularHier geht`s zum Vodafone Formular